Martin Trope über Vitale Pulpatherapie

Von Friedrich Sauer

Martin Trope – sieben spannende Minuten über Vitale Pulpatherapie

Martin Trope hat im Dentaltown Podcast ein Interview gegeben. Ab Minute 37 geht es um Vitale Pulpatherapie. Ich habe das Video für Euch so bearbeitet, dass es gleich bei Minute 37:03 startet.


Was ist die beste Wurzelfüllung?

Die Frage ist trivial, aber dennoch spannend und gleichzeitig ein philosophische Frage. Die beste Wurzelfüllung ist die vitale Pulpa. Doch wie weit kann man gehen, um die Pulpa zu erhalten und welchen universitären Hintergrund hat man selber als Zahnarzt, um diese Entscheidung zu fällen? Denn an manchen Universitäten wird gefordert, jeden „avitalen“ Zahn endodontisch zu behandeln. Ein Dogma, von dem man sich nur schwer lösen kann.

Isolation und Karies an den Rändern entfernt

Isolation und Karies an den Rändern entfernt

Eröffnung im Kariösen DEntin?

Früher dachte man, dass die Bakterien in einer Karies eine Auswirkung auf die Überkappung haben, jedoch ist die Versiegelung der Pulpa das wichtigste. Matrin Trope emphielt hier als Überkappungsmaterial ein „Bioceramic“, das auf dem deutschen Markt erhältliche „Total Fill“, weil es die besten Abdichtungseigeschaften hat. Das klassische MTA, das auch als Bioceramic der ersten Generation bezeichnet wird, hat das Problem, das die röntgenopaquen Inhaltsstoffe zu einer Zahnverfärbung führen. Inwieweit dies ein Problem im Seitenzahnbereich ist, muss man anhand der Lachline entscheiden. Ich denke, dass man in der Regel ab dem 5er ganz gut damit leben kann.

Proximal Box Elevation nach Frankenberger

Proximal Box Elevation nach Frankenberger

Vitale Pulpatherapie bei irriversibler Pulpitis? Nach Martin Trope

Also, man muss erst einmal festhalten, dass bei einem symptomlosen Zahn mit tiefer Karies bzw. einer reversiblen Pulpitis, Empfindlichkeit auf Kälte aber keine Schmerzen, eine Vitale Pulpatherapie problemlos möglich ist. Matrin Trope ist auch der Meinung, dass es auch bei einer irreversiblen Pulpitis eine Vitalerhaltung möglich ist, jedoch ist die Datenlage dafür noch nicht eindeutig.

Hallo Pulpa

Pulpotomie empfohlen von Matrin Trope

Größe der Pulpa Eröffnung und stärke der Blutung?

Wenn es trotz Blutstillung mit Hypo oder CHX immer noch blutet, dann muss man einfach mit einem Diamanten mit hoher Geschwindigkeit und unter guter Wasserkühlung einen kleinen Teil der Pulpa abtragen. Dadurch wird der inflammierte Teil entfernt und die Blutstillung sollte kein Problem sein. Wenn man darüber nachdenkt, ist es auch unlogisch, dass die Pulpa immer als ganzes komplett entzündet sein soll. Bei einer irriversiblen Pulpitis wird deshalb auch „nur“ eine Pulpotomie durchgeführt, weil man davon ausgeht, dass die Pulpa ab den Wurzelkanaleingängen nicht mehr infiziert ist.

NaOCl 5,25

Blutstillung mit Hypo

Die Standard Argumente gegen vitale Pulpatherapie

Martin Trope zählt die ganzen Standardargumente auf:

  1. „Lieber gleich die Endo, als im Notdienst“
  2. „Endo hat mehr Erfolg“
  3. „mit der Endo verdient man mehr“

Und auf diesem Niveau ist es natürlich sehr schwer zu argumentieren… denn es ist eine persönliche Philosophie, was die beste Wurzelfüllung ist. Eine vitale Pulpa oder …?

MTA+ von Cerkamed

MTA+ von Cerkamed

Literatur zum Thema

Es gibt viele Fallbereichte und noch mehr Studien über Pulpotomien bei jugendlichen, permanenten Molaren, aber im Prinzip muss man nur ein systematisches Review lesen: „Vital pulp therapy in vital permanent teeth with cariously exposed pulp: a systematic review.“ Spannend ist die Gruppe der „Partial pulpotomy and full pulpotomy“ mit Erfolgsquoten über 90%. Als „Full Pulpotomy“ ist eine hohe Pulpotomie gemeint, bei der bis auf die Wurzelkanaleingänge die ganze koronale Pulpa entfernt wurde. Eine „Partial Pulpotomy“ ist eher eine Cvek Pulpotomie bei der 1-2 mm der Pulpa entfernt wurden. Natürlich kann man am Ende immer jede Studie auseinandernehmen und wie in jeder Studie würde man sich höhere Fallzahlen wünschen, dass liegt aber eher an der allgemeinen Datenlage.

Für alle, die etwas auf deutsch lesen wollen, empfehle ich meinen Artikel zum Thema Vitalerhaltung mit MTA aus dem Endodontie Journal.

Fazit

Matrin Trope ist auf Deiner Seite, wenn du die Pulpa erhalten willst!

In der Zahnmedizin dauert es manchmal lange, bis sich etwas ändert. Kaum ist eine Pulpa eröffnet, haben alle Angst etwas falsches zu machen und das Gefühl, dass ihr alter Pofessor plötzlich hinter ihnen steht und sie gleich durch die Examensprüfung fallen. Dadurch werden extrem konservative Entscheidungen gefällt, die eher nicht zur Erhaltung der Pulpa führen. Wenn man überlegt, für wieviel Kontroverse die selektive Kariesentfernung in der Zahnmedizin sorgt, dann sollte man doch meinen, dass die Vitale Pulpatherapie inklusive kompletter, konservativer Kariesentfernung fast schon einfach ist.

Lang lebe die Pulpa

Lang lebe die Pulpa

Ein Hoch auf die Pulpa!

Euer SaureZaehne.de Team

PS:

Dieser Artikel bezieht sich vor allem auf das Interview von Matrin Trope und manche Themen wurden nur angeschnitten.

Hier sind eine paar Blog-Posts von uns die noch interessant sein könnten:

  1. Der genaue Ablauf der Vitalen Pulpa Therapie, Step by Step
  2. MTA Preisvergleich, Wieviel kostet MTA pro Anwendung
  3. MTA Preis pro Gramm, für Leute die es genau wissen wollen