MTA

Podcast #8 über den VDZE Endo Kongress 2017 – oder über das was nach zwei Wochen hängengeblieben ist

VDZE Endo Kongress 2017

Jöran und ich waren beim VDZE Endo Kongress 2017 in Berlin.

Ich spreche darüber, was nach knapp zwei Wochen bei mir noch vom Kongress hängengeblieben ist.

MTA-Nutzer kommen auf Ihre Kosten! Denn die Zeit von Bariumsulfat als Röntgenkontrastmittel im MTA sollte danach fast vorbei sein. Auch die Frage, wie man ein MTA- oder Trisilikat-Zement am besten abdeckt, ist jetzt geklärt (Spoiler: nur lichthärtend!).

Shanon Patel war ein Highlight. Danach will man ein DVT und setzt es bei jedem mehrwurzeligen Zahn ein, besonders beim Recall. Dann sinkt plötzlich die Erfolgsquote bei Endos.

Ok, Shanon war Samstag das Highlight. Am Freitag war das Highlight ganz klar die chirurgische Extrusion bzw. intentionelle Replantation von Ralf Krug.

Drückt hier zum Download vom Podcast.

Wir haben hier im Blog jetzt auch eine kleine Podcast Sektion.

Hier findet Ihr das Programm vom Kongress 2017, nächstes Jahr ist der VDZE in Hamburg.

 

Viel Spaß beim Zuhören

Euer Team von Saure Zähne und Generation Zahnarzt

Posted by Georg in Podcast, Von Zahnärzten für Zahnärzte, 2 comments

Martin Trope über Vitale Pulpatherapie

Von Friedrich Sauer

Martin Trope – sieben spannende Minuten über Vitale Pulpatherapie

Martin Trope hat im Dentaltown Podcast ein Interview gegeben. Ab Minute 37 geht es um Vitale Pulpatherapie. Ich habe das Video für Euch so bearbeitet, dass es gleich bei Minute 37:03 startet.


Was ist die beste Wurzelfüllung?

Die Frage ist trivial, aber dennoch spannend und gleichzeitig ein philosophische Frage. Die beste Wurzelfüllung ist die vitale Pulpa. Doch wie weit kann man gehen, um die Pulpa zu erhalten und welchen universitären Hintergrund hat man selber als Zahnarzt, um diese Entscheidung zu fällen? Denn an manchen Universitäten wird gefordert, jeden „avitalen“ Zahn endodontisch zu behandeln. Ein Dogma, von dem man sich nur schwer lösen kann.

Isolation und Karies an den Rändern entfernt

Isolation und Karies an den Rändern entfernt

Eröffnung im Kariösen DEntin?

Früher dachte man, dass die Bakterien in einer Karies eine Auswirkung auf die Überkappung haben, jedoch ist die Versiegelung der Pulpa das wichtigste. Matrin Trope emphielt hier als Überkappungsmaterial ein „Bioceramic“, das auf dem deutschen Markt erhältliche „Total Fill“, weil es die besten Abdichtungseigeschaften hat. Das klassische MTA, das auch als Bioceramic der ersten Generation bezeichnet wird, hat das Problem, das die röntgenopaquen Inhaltsstoffe zu einer Zahnverfärbung führen. Inwieweit dies ein Problem im Seitenzahnbereich ist, muss man anhand der Lachline entscheiden. Ich denke, dass man in der Regel ab dem 5er ganz gut damit leben kann.

Proximal Box Elevation nach Frankenberger

Proximal Box Elevation nach Frankenberger

Vitale Pulpatherapie bei irriversibler Pulpitis? Nach Martin Trope

Also, man muss erst einmal festhalten, dass bei einem symptomlosen Zahn mit tiefer Karies bzw. einer reversiblen Pulpitis, Empfindlichkeit auf Kälte aber keine Schmerzen, eine Vitale Pulpatherapie problemlos möglich ist. Matrin Trope ist auch der Meinung, dass es auch bei einer irreversiblen Pulpitis eine Vitalerhaltung möglich ist, jedoch ist die Datenlage dafür noch nicht eindeutig.

Hallo Pulpa

Pulpotomie empfohlen von Matrin Trope

Größe der Pulpa Eröffnung und stärke der Blutung?

Wenn es trotz Blutstillung mit Hypo oder CHX immer noch blutet, dann muss man einfach mit einem Diamanten mit hoher Geschwindigkeit und unter guter Wasserkühlung einen kleinen Teil der Pulpa abtragen. Dadurch wird der inflammierte Teil entfernt und die Blutstillung sollte kein Problem sein. Wenn man darüber nachdenkt, ist es auch unlogisch, dass die Pulpa immer als ganzes komplett entzündet sein soll. Bei einer irriversiblen Pulpitis wird deshalb auch „nur“ eine Pulpotomie durchgeführt, weil man davon ausgeht, dass die Pulpa ab den Wurzelkanaleingängen nicht mehr infiziert ist.

NaOCl 5,25

Blutstillung mit Hypo

Die Standard Argumente gegen vitale Pulpatherapie

Martin Trope zählt die ganzen Standardargumente auf:

  1. „Lieber gleich die Endo, als im Notdienst“
  2. „Endo hat mehr Erfolg“
  3. „mit der Endo verdient man mehr“

Und auf diesem Niveau ist es natürlich sehr schwer zu argumentieren… denn es ist eine persönliche Philosophie, was die beste Wurzelfüllung ist. Eine vitale Pulpa oder …?

MTA+ von Cerkamed

MTA+ von Cerkamed

Literatur zum Thema

Es gibt viele Fallbereichte und noch mehr Studien über Pulpotomien bei jugendlichen, permanenten Molaren, aber im Prinzip muss man nur ein systematisches Review lesen: „Vital pulp therapy in vital permanent teeth with cariously exposed pulp: a systematic review.“ Spannend ist die Gruppe der „Partial pulpotomy and full pulpotomy“ mit Erfolgsquoten über 90%. Als „Full Pulpotomy“ ist eine hohe Pulpotomie gemeint, bei der bis auf die Wurzelkanaleingänge die ganze koronale Pulpa entfernt wurde. Eine „Partial Pulpotomy“ ist eher eine Cvek Pulpotomie bei der 1-2 mm der Pulpa entfernt wurden. Natürlich kann man am Ende immer jede Studie auseinandernehmen und wie in jeder Studie würde man sich höhere Fallzahlen wünschen, dass liegt aber eher an der allgemeinen Datenlage.

Für alle, die etwas auf deutsch lesen wollen, empfehle ich meinen Artikel zum Thema Vitalerhaltung mit MTA aus dem Endodontie Journal.

Fazit

Matrin Trope ist auf Deiner Seite, wenn du die Pulpa erhalten willst!

In der Zahnmedizin dauert es manchmal lange, bis sich etwas ändert. Kaum ist eine Pulpa eröffnet, haben alle Angst etwas falsches zu machen und das Gefühl, dass ihr alter Pofessor plötzlich hinter ihnen steht und sie gleich durch die Examensprüfung fallen. Dadurch werden extrem konservative Entscheidungen gefällt, die eher nicht zur Erhaltung der Pulpa führen. Wenn man überlegt, für wieviel Kontroverse die selektive Kariesentfernung in der Zahnmedizin sorgt, dann sollte man doch meinen, dass die Vitale Pulpatherapie inklusive kompletter, konservativer Kariesentfernung fast schon einfach ist.

Lang lebe die Pulpa

Lang lebe die Pulpa

Ein Hoch auf die Pulpa!

Euer SaureZaehne.de Team

PS:

Dieser Artikel bezieht sich vor allem auf das Interview von Matrin Trope und manche Themen wurden nur angeschnitten.

Hier sind eine paar Blog-Posts von uns die noch interessant sein könnten:

  1. Der genaue Ablauf der Vitalen Pulpa Therapie, Step by Step
  2. MTA Preisvergleich, Wieviel kostet MTA pro Anwendung
  3. MTA Preis pro Gramm, für Leute die es genau wissen wollen
Posted by Donald Becker und Freunde in MTA, Von Zahnärzten für Zahnärzte, 0 comments

Der MTA Preis pro Gramm

MTA Preis pro Gramm Tabelle

Alle MTA Preise sind mit MwSt und pro Gramm. Stand ist der November 2015, aus der Zeit vom MTA Preisvergleich, nach Recherche bei Aera oder gewöhnlichen offline Preislisten.

MTA+ Maxi 30,85€
Medcem 40 18,90€
Medcem 40 röntgenopak 27,63€
MTA Angelus grau 41,06€
Pro Root 66,64€
MTA Cap Cumdente 71,32€
Ledermix MTA grau 58,71€
Harvard MTA 62,93€
Speiko MTA Zement 37,55€

das MTA Buch

Wer sich mehr mit dem Thema MTA beschäftigen möchte, dem kann ich folgendes Buch empfehlen: „Mineral Trioxide Aggregate in Dentistry“ von Josette Camilleri. Es ist aus dem Jahr 2014 und somit noch ziemlich aktuell. Dort werden die Bestantteile von MTA+ aufgelistet. Medcem und Harvard MTA sind leider nicht in der Tabelle werden, aber im Buch erwähnt.

"Mineral Trioxide Aggregate in Dentistry" von Josette Camilleri Ausschnitt Tabelle 8.1 Seite 157 / MTA Preis

Bildzitat „Mineral Trioxide Aggregate in Dentistry“ von Josette Camilleri Ausschnitt Tabelle 8.1 Seite 157

Diese Tabelle ist sehr spannend, weil man hier die Unterschiede zwischen den verschienen MTA-Zementen erkennen kann.

Ist MTA gleich MTA?

Anhand des Ausschnitts kann man schon erkennen, dass es Unterschiede gibt. Ich habe auch schon von Kollegen gehört, dass sie schlechte Erfahrungen mit alternativen MTA-Zementen gemacht haben. Ich persöhnlich habe klinische Erfahrungen mit MTA+, Medcem und Pro Root. Ich kann mir nur verstellen das MTA nicht abbindet, wenn nicht genügend Feuchtigkeit vorhanden ist. Wenn man sich unsicher ist, kann man ja zum Beispiel im Rahmen einer Vitalen Pulpatherapie in zwei Terminen vorgehen, um im zweiten Termin die Aushärtung vom MTA zu überprüfen. So habe ich mit Vitaler Pulpatherapie angefangen, aber ich finde es besser, in einer Sitzung alles fertig zu haben. Es liegt auch daran, dass das MTA im zweiten Termin immer abgebunden war, so dass ich mich gefragt habe, ob ich mir diesen Termin ersparen kann.

MTA Preis pro gramm

MTA Preis pro Gramm Fazit

Der MTA-Preis ist leider wichtig. Die Tabelle oben zeigt nochmal den Preis pro Gramm und dieser Artikel ist somit eine kleine Ergänzung zum MTA-Preisvergleich. MTA sollte in jeder Praxis vorhanden sein.

MTA Preisvergleich

Wie geht es weiter? MTA Preis

Preisvergleiche sind sehr spannend, davon kommt bestimmt noch mehr.

Euer Team von saurezaehne.de

Posted by Georg in MTA, Von Zahnärzten für Zahnärzte, 0 comments

MTA Preisvergleich – Was kostet MTA?

MTA Preisvergleich

MTA sollte in jeder Praxis vorhanden sein, daher dieser kleine MTA Preisvergleich. UPDATE: Wir haben einen 2018er MTA Preisvergleich.

Für alle die nicht wissen was man mit MTA machen kann, ist hier eine kurze Zusammenfassung:

  1. Direkte und Indirekte Überkappungen
  2. Perforationsverschluss
  3. Pulpotomien
  4. Würzelfüllung – Apikal Plugs
  5. retrograde Füllungen bei WSR
  6. Apexifikation
  7. Revaskularisierung

MTA ist für mich ein kleiner Superzement in der Zahnmedizin.

Der Hauptgrund warum MTA nicht standardisiert eingesetzt wird, ist die Angst vor dem Preis. Das ist auch verständlich, da es eine lange Zeit nur zwei kommerzielle Hersteller gab die ein Patent auf MTA hatten. Preise von über 50€ pro Anwendung vergraulten daher viele Zahnärzte.

MTA Preisvergleich Tabelle

Alle Preise im MTA Preisvergleich sind immer inkl. Mwst! Stand ist der November 2015 nach Recherche bei Aera oder gewöhnlichen offline Preislisten.

MTA+ Maxi (0,14g) 4,32 €
Medcem 40 (0,35g) 6,60 €
MTA Angelus grau (1g) 41,06 €
Pro Root (1g) 66,64 €
MTA Cap Cumdente (0,3g) 21,40 €
Ledermix MTA grau (0,14g) 8,22 €
Biodentine (pro Kapsel) 8,40 €
Harvard MTA (0,3g) 18,17 €

Ich habe in dieser MTA Preisvergleichtabelle nur den Bruttopreis pro Anwendung verglichen. Leider haben die Hersteller verschiedene Anwedungsgrößen von 1g bis 0,14g, so dass ein Preis pro Gramm nicht ersichtlich ist. Bei verschiedenen angebotenen Packungsgrößen habe ich stets die größte genommen. Aber dies muss nicht immer dem Praxisbedarf entsprechen.

Wieviel Gramm muss es pro Anwendung sein?

Ich selber habe mit drei Produkten klinische Erfahrung sammeln können. Mit Pro Root, Medcem und MTA+. Was die Menge angeht, ist 1g zuviel MTA pro Anwendung. Bei Medcem reichen die 0,35g mehr als aus, und es ist immer etwas übrig. Bei MTA+ mit 0,14g hatte ich erst bedenken das es zu wenig ist …. aber auch hier gab es Reste. Fazit 0,14 g sind klinisch absolut ausreichend!

0,14g MTA+ MTA Preisvergleich

0,14g MTA+

Preis Analyse

Wenn man den Preis pro Gramm errechnet, ist Medcem aus der Schweiz unschlagbar (Medcem 40: 19€/g). Jedoch ist Medcem nicht röntenopak bzw. man muss selber beispielsweise Bariumsulfat dazu mischen. Es gibt von Medcem auch eine röntgenopake Variante die 28€/g kostet. MTA+ liegt bei 30€/g und hat den Vorteil in kleinen 0,14g Portionen zu kommen. Nicht in der Tabelle gelistet aber auch interessant ist Speiko MTA das auch bei 38€/g liegt. Der Speiko Zement ist ein wiederverschliesbares Gefäß mit dem man selber sein MTA dosieren kann. Aufs das Gramm gerechnet ist der Angelus MTA Zement gar nicht so teuer mit 41€/g, nur leider nicht dosierbar. Der Mittelwert der anderen MTA Anbieter liegt bei 62€/g, also liegt er im Preisbereich von Pro Root. Leider konnte ich bei Biodentine keinen Preis pro Gramm ermitteln da nur eine Kapselzahl angegeben ist.

 

Fazit

ich mache es einfach … 0,14 Gramm reichen! Ich behaupte auch einfach mal das 0,14g auch reichen würden um locker eine ganze palatinale Wurzel eines obereren 6ers zu füllen. Oder wie auf dem folgenden Röntgenbild das mit MTA+ gefüllte Pulpa Cavum.

pH 12,5 MTA+ von Cerkamed

0,14g MTA+ vom MTA Preisvergleich

Jede Praxis muss sich überlegen wieviel MTA sie in der Praxis vorrätig haben möchte. Die kleinste Packungseinheit kostet bei Medcem mit zehn Kapseln 0,35g 92€. Sie werben zwar damit das eine Kapsel für 2-3 Anwendungen reicht, aber es ist schon schwer die Kapsel aufzubekommen, und dann soll man sie noch wiederverschließen?

Bei MTA+ ist es etwas einfacher. Die kleinste Verpackungseinheit hat drei MTA Dosen a 0,14g und mit knap 18€ hat man zwar keinen super Preis pro Gramm (44€/g) aber ein MTA in der Praxis das knapp zwei Jahre haltbar ist.

Meine Empfehlung

Es gibt auf dem Deutschen Markt mit MTA+ keine Möglichkeit günstiger an MTA herranzukommen ohne auf Baumarkt Portland Zement zurückzugreifen (0,11€/kg). Daher ist MTA+ ein klarer Preis-Leistungssieger der in jede Praxis gehört. Ich finde das MTA+ im Vergleich zu Pro Root und Medcem recht schnell abbindet. Wenn man zum Beispiel den MTA+ Applikator (30€) benutzt muss der ZFA rechtzeitig mitgeteilt werden wann der Applikator gereinigt werden kann.

Links vom MTA Preisvergleich

www.aera-online.de – Preisvergleich für Zahnmedizinische Produkte

www.dsi-huber.de – Medcem Distributor Deutschland

www.bleachingbedarf.de – Cerkamed MTA+ Vertrieb Deutschland

Wie geht es weiter?

MTA wird bestimmt immer mal wieder ein Thema hier sein. Ich hoffe euch nutzt der MTA Preisvergleich. Wir freuen uns über Rückmeldungen via der Kommentar Funktion.

 

Euer Saure Zähne Team

Posted by Georg in MTA, Von Zahnärzten für Zahnärzte, 4 comments