GC

Ian Kerr Kurs in Berlin – Komposit Klebe Brücken

Komposit Klebe Brücken

Der Komposit Klebe Brücken Kurs mit Ian Kerr ist vorbei und Ian hat nicht nur über Klebebrücken gesprochen sondern auch über die Anwendung vom Everstick C&B bei Glasfaserstiften. Spannenderweise ist dieses Verfahren stabiler als ein herkömmlicher konfektionierter Glasfaserstift um bricht dadurch weniger. Ich muss mir mal die Literatur zu diesem Thema von Ian geben lassen denn das ist sehr spannend!

Auf jeden Fall vielen Dank an das Team von GC Germany für die Organisation und die Unterstützung.

Komposit Klebe Brücken Komposit Klebe Brücken

Verwendete Materialien:

  • Everstick C&B für den Hauptstrang
  • Everstick Perio für die Vertikale Glasfaser
  • G Aenial Universal Flo AO2
  • GC Essentia DD, MD, LD, LE
  • GC Lab Brush
  • LM Dental StickStepper und StickCarrier

Ein Adhäsivsystem war bei dem Gipsmodell nicht nötig da das Flo nach dem Lichthärten schon sehr gut gehaftet hat, Ian selber benutzt Optibond FL.

Wie geht es weiter?

Es ist mindestens schon ein Podcast in der Postproduktion. Seid gespannt!

Euer Team von Saure Zaehne

Posted by Georg in Fortbildung, Glasfaser, Komposit, 0 comments

Fortbildung direkte Glasfaser Klebebrücken mit Ian Kerr (UK) auf Englisch

Direkte Glasfaser-Klebebrücken

Ian Kerr kommt tatsächlich nach Berlin und spricht über direkte Glasfaser-Klebebrücken!

Im Podcast mit Mindaugas wurde schon angedeutet, dass da etwas in Planung ist. Jetzt steht der Termin und am 18.05. gibt es einen Kurs mit Seltenheitswert. Es geht um direkte Glasfaser-Klebebrücken, ein Thema für das es in Deutschland kaum Referenten gibt. Aber das Beste ist der Preis! Für den Kurs muss man gerade 180 € zahlen.

Anmelden kann man sich auf der GC Germany Webseite: www.GCFortbildung.de

Vielen Dank an GC Germany, die recht spontan diesen Kurs unterstützen.

Ort: Berlin (Wilmersdorf) genaue Adresse folgt
Datum: 18.05.18

Zeit: 14-18Uhr

Direkte Glasfaser Klebebrücken
RIPE und Ian Kerr

Ripe, eine Facebook Gruppe für Zahnärzte, ist Schuld daran, dass Ian genau an diesem Pfingstwochenende in Berlin ist. Denn von Freitag bis Sonntag findet ein RIPE Event in Berlin mit Ricardo Kern statt. Der Kurs war nach 12 Stunden ausgebucht und richtet sich an chirurgisch tätige Zahnärzte, die implantieren. Also hat dieser Kurs weder Ian noch mich angesprochen, aber er möchte nur das soziale Programm mitmachen. Daher hat er mich gefragt, ob wir nicht einen Kurs in Berlin organisieren können, wenn er eh vorhat, vor Ort zu sein. Ian ist in Großbritannien als „Father of Fibers“ bekannt und arbeitet schon lange mit Glasfasern und hat auch eine kleine Firma „Fibrebond“ gegründet, die Glasfaserprodukte verkauft.

Auf seiner Facebookseite zeigt er Fälle aus der täglichen Praxis.

Bitte auf die Links clicken um dorthin zu gelangen, die einbettung wurde abgeschaltet.

 

  1. Fall 9 Jahres Recall

2. Fall direkte Frontzahklebebrücke

Ich mag seine Fälle sehr weil sie gut erklärt werden, mehrjährige Recalls haben und gute  bodenständige adhäsive Zahnmedizin zeigen.

Wie geht es weiter?

Es war ruhig hier im Blog, aber das soll sich wieder ändern! Seid gespannt. Euer Team von Saure Zaehne

Posted by Georg in Fortbildung, Komposit, Von Zahnärzten für Zahnärzte, 0 comments

Geschützt: Genfer Konzept – The Geneva Concept

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Posted by Donald Becker und Freunde in Kofferdam, Komposit, Von Zahnärzten für Zahnärzte, 0 comments

Simplicity … no secrets – GC Gradia Round Brush No. 1

Von med. dent. Friedrich Sauer
„Simplicity … no secrets“ war die Überschrift von folgenden Video bei Facebook.

Stephane Browet ein Zahnarzt aus Brüssel hat es in seinen Profil veröffentlicht und es wurde über 1050 mal geteilt. Es ist auch kein Wunder das in den Kommentaren jeder nur wissen wollte was das für ein Pinsel ist.

GC Gradia Round Brush No. 1

 

Es ist die GC Gradia Round Brush No. 1 Round, die es für knapp 4€ pro Stück bei DT-Shop erhältlich ist. Ich habe diesen Pinsel bestellt und ausprobiert.

 

nice to know …

 

In dem Video sieht man das der Pinsel von Stephane modifiziert wurde. Er hat Ihn um ca. 65 Grad abgeknickt nachdem er im passenden GC Gradia Pinselhalter eingespannt wurde.

 

Fazit

Ich finde den Pinsel super! Die Übergänge zwischen Zahn und Komposit sind dadurch viel weicher. Gerade im Fronzahn Bereich und bei Zahnhalsfüllungen unter Kofferdam spart der Pinsel Zeit bei der späteren Ausarbeitung und Politur.

Frontzahn Komposit Zahnverlängerung mit GC Gradia Round Brush No. 1

Frontzahn Komposit Zahnverlängerung mit GC Gradia Round Brush No. 1

 

Im Seitenzahnbereich ist der Pinsel ein Geheimtip bei schwierigen Randleisten.

 

Also danke Stephane Browet.

 

PS: Sobald ein Produkt nicht bei Aera gelistet ist, ist ein Preisverlgleich immer schwer. Aber Minilu hat ihn für knapp 3,50€ im Programm.

Posted by Donald Becker und Freunde in Allgemein, Komposit, Von Zahnärzten für Zahnärzte, 0 comments