Podcast #8 über den VDZE Endo Kongress 2017 – oder über das was nach zwei Wochen hängengeblieben ist

VDZE Endo Kongress 2017

Jöran und ich waren beim VDZE Endo Kongress 2017 in Berlin.

Ich spreche darüber, was nach knapp zwei Wochen bei mir noch vom Kongress hängengeblieben ist.

MTA-Nutzer kommen auf Ihre Kosten! Denn die Zeit von Bariumsulfat als Röntgenkontrastmittel im MTA sollte danach fast vorbei sein. Auch die Frage, wie man ein MTA- oder Trisilikat-Zement am besten abdeckt, ist jetzt geklärt (Spoiler: nur lichthärtend!).

Shanon Patel war ein Highlight. Danach will man ein DVT und setzt es bei jedem mehrwurzeligen Zahn ein, besonders beim Recall. Dann sinkt plötzlich die Erfolgsquote bei Endos.

Ok, Shanon war Samstag das Highlight. Am Freitag war das Highlight ganz klar die chirurgische Extrusion bzw. intentionelle Replantation von Ralf Krug.

Drückt hier zum Download vom Podcast.

Wir haben hier im Blog jetzt auch eine kleine Podcast Sektion.

Hier findet Ihr das Programm vom Kongress 2017, nächstes Jahr ist der VDZE in Hamburg.

 

Viel Spaß beim Zuhören

Euer Team von Saure Zähne und Generation Zahnarzt

Posted by Georg

Zahnarzt, Endodontologie (Tätigkeitsschwerpunkt), Zahnumformung mit Komposit sowie Behandlung von Diastema und schwarzen Dreiecken in Berlin

2 comments

Hey Arthur,

Josette hat kein Produkt empfohlen. Als Liner geht jedes lichthärtende Flow ich selber nehme ein transparentes flow (Venus CL) vom MTA her fand ich das Angelus HP interessant.

Welcher Liner und welches MTA wurde schlussendlich empfohlen?

Macht weiter so!

Schreibe einen Kommentar