Allgemein

Podcast #23 – Jenner Argueta about Vital Pulp Therapy and full Pulpotomy (English)

Jenner Argueta Podcast

Jenner Argueta

Jenner is one of the Speakers of the Berlin Roots Summit 2018. We both talked about Vital Pulp Therapy and full pulpotomy of pernament teeth. He had the great idea to invite me to speak in his lecture about my favourite topic: Full Pulpotomy. This was only possible due to the fact that the organisers of the Roots Summit had at least 90 minutes lectures.

Listen to the Podcast here:

or Download the mp3 here. We are also on youtube, Itunes and Facebook.

More Podcasts?

Right now we are mainly a german podcast. In the future we might split the podcasts feeds so that we will have a pure english channel. Just be patient.

One more thing!

During the Roots lecture i promised to share the step by step slides of the lecture:

This is a typical public German healthcare filling in Germany … washed out GIC

Although I marked contacts here I find it more effective to use shimstock foil for a small occlusion check of the neighboring teeth

After caries removal I use 2% CHX gel to keep on working in aseptic technique. I always have a sterile set of burs in my MTA set but if you check the pictures you might find some surprising things. So it´s always good to have pictures.

I like using this #Komet Batt Bur for the pulpotomy. On lectures everybody usually asks me what kind of bur this is so here is the number to order it (857.314.014). You can use any bur you want but I like this one since it has a non cutting tip.

When it comes to MTA applicator I like using the one with a big diameter like 1,2mm. this way I can place a lot of MTA quite fast into the pulp chamber.

Here is used a light curing GIC for MTA coverage. But today I recommend a flowable. This recommendation comes also from josette.

Use any MTA or “hydraulic silicate cement” you like, but remember to skip the bismuth oxide. I know that most of you would rather go for partial pulpotomy or pulp capping but I can only recommend to try the full pulpotomy, especially in cases there everybody would tell you that this will be a “endo for sure”.

 

 

Posted by Georg in Allgemein, Fortbildung, MTA, Podcast, Pulpotomie

DSGVO

Liebe Leser,

da auch wir keinen Bock auf Abmahnungen haben, habe ich die Kommentarfunktion erstmal deaktiviert.

 

Grüße

 

Posted by sascha in Allgemein

#versteckteZucker

#versteckteZucker

#versteckteZucker
Am Wochenende habe ich Sushireis gemacht. Auf 350 g sollten 25 g Zucker. In den 60 ml Reisessig waren effektiv 20 g Zucker und in den 10 ml Mirin 5 g Zucker. Das hat mich schon überrascht.

Wie geht es weiter?

PH Werte sind mal ein Thema hier im Blog gewesen, aber leider klinisch vollkommen uninteressant. Beim Zucker sieht das anders aus.

Posted by Georg in Allgemein, 0 comments

Neuer look, Neues Logo und ein RIPE Badge

Neuer Look und Neues Logo

neues logoDer Blog ist schon knapp drei Jahre Online und das Logo damals hat sich noch sehr an dem Konzept mit den PH-Werten orientiert. Es wurde also höchste Zeit für ein neues Logo. Auch das Webseiten Layout wurde optimiert. Wir waren also fleißig.

RIPE Badge

Sehr fleißig war auch Friedrich Sauer. Er ist wie knapp 55000 andere Zahnärzte Mitglied in der Facebookgruppe „RIPE“. Dort posten Zahnärzte aus aller Welt Fotos von Ihren Fällen und müssen dabei aber ein paar Regeln befolgen. Zum einem werden nur „full protocol cases“ akzeptiert und alle müssen respektvoll miteinander umgehen. Wer Style Italiano kennt weiß das dort mittlerweile zu viele nichtssagende Bilder von Veneers mit gezuckerten Lippen gepostet werden. Teilweise fallen dort auch sehr fiese Kommentare die niemanden Motivieren sich sehr dort einzubringen. Bei Ripe hingegen werden regelmäßige Poster auch mit bestimmten „Badges“ belohnt. Friedrich hat mit knapp 60 Fällen das grüne Ripe Badge bekommen und ist der erste Empfänger aus Deutschland. Herzlichen Glückwunsch.

Grün steht für regelmäßiges exzellentes Posten.

Blau steht exzellentes Posten von schwierigen Fällen.

Rot steht für wahnsinnig schwierige Fälle (hat bisher nur einer bei RIPE)

Schwarz bekommen nur Referenten die beim RIPE Symposium auftreten

Siber sind die RIPE Admins

Gold bekommt der beste Fall des Jahres.

Kursempfehlung

Wenn jemand von euch mal einen richtig guten Kompositkurs besuchen will dann empfehle ich euch den von Mindaugas Kudelis. Der Kurs findet in Rumänien statt aber die Flugpreise sind von Berlin aus sehr überschaubar. Aktuell würde ich von Berlin über München 200€ hin und zurück zahlen und der Zweitages Kurs selber kostet knapp 300€. Die Preise von Mindaugas werden in Zukunft bestimmt steigen daher kann ich diesen Kurs sehr empfehlen!

Wie geht es weiter?

Das Podcast Team bereitet gerade wieder etwas vor. Seid gespannt.

Dein lieblings Team von Saure Zähne

Posted by Georg in Allgemein, Von Zahnärzten für Zahnärzte, 0 comments

Kofferdam Hands On Kurs 2018 im Pfaff Berlin

Kofferdam Hands On Kurs 2018

2018 beginnt mit einer sehr guten Nachricht: Es wird einen Kofferdam Hands on Kurs geben!

Ich habe mal recherchiert wie der „Markt“ für Kofferdamkurse aussieht, und es ist überschaubar. Oft sind es Mitarbeiter von Firmen wie Coltene, die diese Kurse anbieten.

Im November habe ich es bereits angedeutet und jetzt kann man diesen Kofferdam-Kurs für 155 € in der Pfaff Kursbörse buchen.

Die offizielle Kursbeschreibung findet Ihr hier.

Es gibt 20 Plätze und das Pfaff wollte erst einen Kurs für Zahnärzte und einen separaten für Mitarbeiter geben. Aber dann haben sie sich spontan entschieden, den Kurs zu mischen.

Datum Kofferdamkurs

Am Freitag, den 07.09.2018, findet der Kurs in Berlin statt. Das Pfaff ist gemeinnützig, deshalb fällt keine extra MwSt. an. Los geht es um 14 Uhr und gegen 18 Uhr sollten wir durch sein. Wer Lust hat, kann danach noch abends mit mir und den restlichen Teilnehmern essen gehen und dann noch das Wochenende in Berlin genießen.

Wie geht es weiter 2018?

2017 war gut, 2018 wird wahrscheinlich weniger klinisch aber dafür podcastlastiger.

Seid gespannt!

Euer Team von Saure Zähne

Posted by Georg in Allgemein, 0 comments

Webinarwoche – Esthetic Masters und mein Samstagshighlight

Esthetic Masters 2017

Ich schaue diese Woche, immer wenn ich kann, in den Online Esthetic Master rein.

Es ging los mit Stephane Browet am Montag. Ich habe den Vortrag nicht komplett sehen können, aber es war für mich nur eine Wiederholung vom Kofferdamworkshop mit ihm. Sehr gut fand ich den Vortrag von Francesca Vailati. Ich muss einen Kurs bei ihr besuchen, denn dieser „3 STEP technique and the ADDITIVE approach“ ist spannend. Auch Howie Gluckman war gut. „Partial Extraction Therapies“ klingt zwar etwas nach intentioneller Replantation, aber Howie ist ein Parodontologe und es geht um Implantate. Also es wird bewusst der bukkale Anteil des zu extrahierenden Zahns belassen, damit dort keine Resorption auftritt. Wahrscheinlich ein ähnliches Prinzip wie beim Neumayer TMC. Mich würde mal interessieren, wer das in Deutschland überhaupt macht.

 

Alles Kostenlos

Der Kongress selber ist kostenlos und selbst die Referenten bekommen kein Geld für die Vorträge. Es ist eine kostenlose Marketingaktion für den jeweiligen Referenten, um auf seine Kurse aufmerksam zu machen. Daher habe ich mir Coachman auch gleich gespart. Der Kongress selber finanziert sich über einen Premiumzugang für 200 €. Man kann sich für ein Jahr lang alle Vorträge nochmal anschauen. Sicher wird es auch, wie beim zweiten International Endo Master, eine Option geben, für weitere 50 € den Zugang zum letzten Master zu bekommen. Ich habe mir damals beim Endo Master einen Zugang gekauft und den ersten Esthetic Master dazu, primär um diese Projekte zu unterstützen. Aber ich gebe zu, dass ich den Esthetic Master vom Inhalt eher schwach fand und werde mir dieses Mal eher dreimal überlegen, ob ich da mitmache.

 

Samstag Highlight

Der Kongress geht bis Samstag, aber mein persönliches Webinarhighlight am Samstag ist endodontisch.

Mark Frater hält ein Webinar mit den Titel: „Adhesive monoblock restorations in root canal treated teeth – fiction or reality?
Der Titel klingt etwas gewagt – es geht um FRC, also Glasfaserkomposite im Postendobereich. Sehr Spannend! Ich persönlich glaube, dass die FRC komplett unterschätzt werden in Deutschland.

Wie geht es weiter?

Nach dem Webinar am Samstag um 11 Uhr? Da kommt der nächste Podcast!

Seid gespannt. Euer Team von Saure Zähne

Posted by Georg in Allgemein, 0 comments

Star Wars und PIPS

Hawi hat das Video schon bei Wurzelspitze hochgeladen, aber es ist einfach zu gut um es nicht zu „teilen“.

Für das Video bitte den Link anklicken denn wir haben die Einbettung gelöscht (DSGVO).

PIPS war übrigens gestern, heute hat es schon wieder einen andren Namen.

Posted by Georg in Allgemein, 0 comments

Extraktion bei einem Bären

Der zahnmedizinische Alltag hält doch auch mal die ein oder andere Überraschung bereit.

Bei einer geplanten Behandlung von zwei Braunbären durch das IZW im Wildpark Johannesmühle erreichte uns die Anfrage, unterstützend bei den Zahnextraktionen mitzuwirken. Geplant war die Extraktion von zwei Eckzähnen und ggf. ein paar Inzisivi. Behandelt wurde in einem Feldlazarett im Wildpark.

Der Eckzahn war nur mittels umfangreicher Osteotomie und chirurgischem Hammer und Meißel zu lockern. Es dauerte ungefähr eine bis eineinhalb Stunden, den Eckzahn zu entfernen. Es konnte daher auch nur ein Eckzahn und Frontzahn entfernt werden.
Der entfernte Eckzahn hatte eine Länge von 5,5 cm.

Es war ein sehr spannender Einblick in die Wildtiermedizin. Viele Bären in Osteuropa benötigen nach schlechter Haltung und Ernährung dringend medizinische und zahnmedizinische Behandlung. Einige werden in deutschen Wildparks untergebracht und behandelt, andere werden in Osteuropa von veterinär- und zahnmedizinischen Teams betreut. Organisiert und unterstützt werden die Reiseteams von Vier Pfoten Deutschland.

Posted by sascha in Allgemein, 0 comments